Aktuell gibt es bei PackEx keinerlei Einschränkungen in der Produktion. Wir sind wie gewohnt für Dich da und alle angegebenen Liefertermine werden eingehalten.

The Prep PackEx
29. Juli 2020
Lesedauer: 3 Minuten
0 Kommentare

The Prep – Die Kantine aus dem Kühlschrank

The Prep ist ein junges Start-Up aus dem Food-Bereich. Von den beiden Freunden und Arbeitskollegen Merten Wenderoth, Dominic Tschauder und Torben Füller 2018 gegründet, bietet das Unternehmen ausgewogene und gesunde Fertiggerichte über ihren eigenen Online-Shop an. Die Idee kam den Gründern während ihrer gemeinsamen Zeit als Mitarbeiter bei einer Bank: Aufgrund der nicht vorhandenen Kantine waren sie in ihrer Mittagspause oft auf „ungesundes“ Fast Food vom Lieferservice oder von der Imbissbude um die Ecke angewiesen. Nach und nach reifte die Idee, eine gesunde und leckere Alternative für die Mikrowelle zu kreieren. Dabei war von Beginn an das Thema Nachhaltigkeit sehr wichtig, denn viele Fertiggerichte aus dem Supermarkt sind in Plastikschalen und Folie verpackt und belasten somit die Umwelt.

Gesundes Essen, nachhaltige Verpackung

The Prep verwendet ausschließlich nachhaltige, vollständig biologisch abbaubare Verpackungen ohne Plastik. So besteht die Menüschale aus Zuckerrohr mit Bio-Laminierung. Dazu passt die klimaneutral und aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellte Umverpackung von PackEx wie die Faust aufs Auge. Beim gekühlten Versand der Gerichte kommen Strohfasern anstelle von Styropor zum Einsatz. Auch bei den Gerichten selbst setzt The Prep auf Bio-Qualität und verzichtet vollständig auf den Einsatz von Konservierungsstoffen und Geschmacksverstärkern.

Gekocht wird zwei mal wöchentlich in einer alten, denkmalgeschützten Scheune, welche eigens zu diesem Zweck vollständig umgebaut und modernisiert wurde. Auf der Speisekarte stehen aktuell insgesamt 12 verschiedene Gerichte, wie zum Beispiel Chili con bzw. sin Carne, Chicken Curry, Italian Shrimp Pasta oder vegane Bolognese. Kunden bestellen immer mindestens fünf Gerichte, welche dann per Expressversand verschickt und in 1-3 Tagen geliefert werden.

Nachdem sich das junge Unternehmen längere Zeit auf den B2C-Markt konzentriert hat, versucht man aktuell verstärkt im B2B-Bereich Fuß zu fassen. Zielgruppe sind Firmen ohne eigene Kantine, welche ihren Angestellten eine leckere und gesunde Alternative anbieten möchten. Hierzu kann eigens ein The Prep-Kühlschrank aufgestellt werden, welcher mit einer Auswahl der leckeren Gerichte bestückt wird. Das Besondere: Die Gerichte sind schockgefrostet und dadurch bis zu sechs Monate haltbar. Zudem bleiben durch das Verfahren die wichtigen Nährstoffe sowie die Konsistenz der Lebensmittel bestens erhalten.

Umverpackung von PackEx aus nachwachsenden Rohstoffen
Die Umverpackung made by PackEx besteht aus 100% nachwachsenden Rohstoffen und schont so die Umwelt.

Auf einer Wellenlänge

Auf PackEx wurde The Prep über eine Facebook Anzeige aufmerksam. Der Fokus auf Nachhaltigkeit und die Flexibilität waren schließlich der entscheidende Faktor für eine Zusammenarbeit, ebenso wie die verbindende Start-Up Unternehmenskultur. So stellt PackEx seit Mitte des Jahres die Umverpackung für die Gerichte her – hierbei handelt es sich um die Sonderkonstruktion eines Kartonschubers aus International Paper Alaska Plus in einer Grammatur von 255 g/m2.

PackEx bedankt sich für das Vertrauen und freut sich auf eine weiterhin erfolgreiche Partnerschaft. Und wer jetzt neugierig (oder hungrig) geworden ist, der kann sich direkt einen Schwung der leckeren Gerichte nach Hause oder ins Büro liefern lassen: www.theprep.de

Wir setzen Cookies ein, um deinen Besuch auf unserer Website noch attraktiver zu gestalten. Mit Hilfe von Cookies können wir den Komfort und die Qualität der auf der Website bereitgestellten Dienstleistungen verbessern. Mehr erfahren…